Forum des Abi-Jahrgangs 2004 Forum des Abi-Jahrgangs 2004
www.willigis2004.de
 
FAQ :: Suchen :: Mitgliederliste :: Benutzergruppen :: Registrieren
Profil :: Einloggen, um private Nachrichten zu lesen :: Login

Schorsch-Otto bei "bigFM"
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum des Abi-Jahrgangs 2004 Foren-Übersicht -> Dummgebabbel
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nash
Ich h?ng zuviel im Forum rum-Poster
Ich h?ng zuviel im Forum rum-Poster


Anmeldedatum: 03.12.2002
Beiträge: 371
Wohnort: Kajo

BeitragVerfasst am: Do 30 März 2006 3:14    Titel: Antworten mit Zitat

uiuiui...


hier der Plot der AZ:

http://www.allgemeine-zeitung.de/region/objekt.php3?artikel_id=2328409
_________________
Rettet die W?lder, esst mehr Biber!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Zeugwart
King-Poster
King-Poster


Anmeldedatum: 05.12.2002
Beiträge: 216

BeitragVerfasst am: Do 30 März 2006 7:47    Titel: Antworten mit Zitat

@Nash: Stand der heutige AZ-Artikel wirklich schon um 4:14 online? Das ist Wahnsinn....

Wenn jetzt alle Lehrer f?rchten m?ssen, dass ihre ?u?erungen im Klassenzimmer aufgezeichnet und im Internet zug?nglich gemacht werden, dann gute Nacht Meinungsfreiheit. Ich will die krassen Worte von SANS nicht besch?nigen, aber das h?tte echt nicht sein m?ssen, dass die Rede an die AZ usw. weitergereicht wird. Aber wer nur einmal Nazi oder Penis sagt hat nat?rlich beim sogenannten Schultr?ger schlechte Karten. Onkel Lu wird bestimmt der n?chste Kandidat sein, obwohl der vermutlich nach diesem Schuljahr ohnehin pensioniert wird.

Ich denke nicht das die Unterschriftenaktion was bringen wird. Die Worte vom BO sind da doch ziemlich eindeutig. Aber sch?n, dass sich der Tim nach so vielen Jahren mal wieder gemeldet hat.. Mr. Green


AZ-Kommentar - Lehrer m?ssen Vorbilder sein
http://www.main-rheiner.de/region/objekt.php3?artikel_id=2329444

AZ-Leserbrief
http://www.main-rheiner.de/region/objekt.php3?artikel_id=2329484

Mediengeil..
http://www.main-rheiner.de/region/objekt.php3?artikel_id=2329511


Zuletzt bearbeitet von Zeugwart am Do 30 März 2006 10:14, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wat wei? ich?
Masta-Poster
Masta-Poster


Anmeldedatum: 04.12.2002
Beiträge: 145
Wohnort: Bodenheim

BeitragVerfasst am: Do 30 März 2006 8:48    Titel: Re: LOL Antworten mit Zitat

mt (per Mail) hat Folgendes geschrieben:

Hallo zusammen,

wie ihr vielleicht mitbekommen habt, geht es an unserer alten Schule zur Zeit drunter und dr?ber: Herr Neu unterricht Englisch-Leistungskurse, Herrn Bergs "Bergpredigt" (wohlgemerkt aus 2001) l?uft im Radio und nun wurde auch noch Herr Sans vom Dienst suspendiert.

Herr Sans hatte sich in einem Kurs lautstark dar?ber aufgeregt, wie diese Mitschnitte von Herrn Berg an den Radiosender gelangen konnten, und dabei sind ihm einige unqualifizierte Nazi-Vergleiche ?ber die Lippen gekommen. Dieses "Statement" wurde allerdings (Ironie des Schicksals) ebenso von Sch?lern aufgezeichnet und im Internet ver?ffentlicht. Soweit ich wei? (ich habe leider auch keine Informationen aus erster Hand) fand es dort dann auch das BO und suspendierte Herrn Sans mit sofortiger Wirkung und sogar die Staatsanwaltschaft soll eingeschaltet werden.

Es gibt nun den Aufruf zu einer Unterschriftenaktion f?r Herrn Sans - initiiert von Johannes de Fr?nes - mit der Bitte, dass sich m?glichst viele anschlie?en! Es ist eigentlich zynisch, dass ein fachlich guter Lehrer wegen eines Ausrutschers suspendiert wird, w?hrend ein Lehrer (?) namens Neu fr?hlich und munter einen Leistungskurs unterrichtet.

Johannes wird morgen den Brief rundschicken und die Einzelheiten dazu erkl?ren. Wenn ihr Fragen/Anregungen/Meinungen habt, wendet euch bitte an ihn.

Viele Gr??e


Die Frage ist was mit dieser Unterschriftenaktion erreicht werden soll...
Das Herr Neu gehen muss?
Das Herr Berg gehen muss?
Das Herr Sans wieder zur?ckkommt?

Oder einfach gegen alles???

Aber vielleicht erfahren wir ja heute mehr....
_________________
--==)) Boykottiert Microsoft -- Kauft eure Fenster bei Obi ((==--
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
donhunz
Bildungsminister
Bildungsminister


Anmeldedatum: 02.12.2002
Beiträge: 597
Wohnort: HarxXxheim/175er Ehrenhof/Glasgow

BeitragVerfasst am: Do 30 März 2006 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Also wenn der Sans das wirklich so gesagt hat (und das hat er wohl), dann geh?rt er f?r mich vollkommen zu Recht von der Schule geschmissen. Und das war auch kein Ausrutscher, denn er steht dazu ja bekanntlich mit "JEDEM Wort".

Aber eine Hoffnung in der ganzen Geschichte gibt es: Aus einer leider ebenso unsicheren Quelle steht mittlerweile auch unser hochqualifizierter Schulleiter zur Diskussion. Wahrscheinlich wird man allerdings nicht mehr als ein "Kein Kommentar" dazu h?ren.
_________________
Was geht? Was geht? Was geeeeeeeeeeehhhht?
=> http://schottblog.blogspot.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
ahoi-brause
Pimp-Poster
Pimp-Poster


Anmeldedatum: 04.12.2002
Beiträge: 8
Wohnort: Nauheim

BeitragVerfasst am: Do 30 März 2006 12:30    Titel: Der Blick auf das wirklich wertvolle im Mitmenschen Antworten mit Zitat

Selbst ich melde mich hier einmal zu Wort, was f?r mich allein schon genug Ausdruck meiner Betroffenheit ist. Mit Entsetzen habe ich die vergangenen Tage den Fortgang der Diskussion und der Konsequenzen am Willigis verfolgt und bin einfach nur entt?uscht von diesem Verhalten gegen?ber den Lehrern unserer Schule und insbesondere ?ber die grenzenlose Kurzsichtigkeit und Feigheit der daf?r Verantwortlichen. Was sollte damit erreicht werden ...?
In diesem Zusammenhang schallt es mir noch durch den Kopf als sei es gestern gewesen, dass Frau Merkel wiederholt bem?ngelte: "Wir leben in einer Zeit, in der so viele sich von der Fun-Industrie k?dern lassen und dabei den Blick auf das wirklich Wertvolle und den Mitmenschen verlieren" (auch Abi-Zeitung) Mitmenschen sind nunmal auch unsere Lehrer.....

Weise Worte - doch sich wirklich gegen die zunehmende Sensationsgeilheit zu wehren f?llt schwer. In diesem Fall ist genau das deutlich geworden. H?tte sich der entsprechende Sch?ler oder auch der Vater mal die Abi-Zeitung durchgelesen und w?ren ihm die Worte "das wirklich wertvolle im Menschen" durch den Kopf gegangen; h?tte einer von beiden auch nur versucht zu verstehen, was einen Lehrer zu solchen ?u?erungen, wie sie von Herrn Berg gemacht wurden treibt und welche Wertevermittlung er verk?rpert dann, tja dann w?re es wohl geblieben wie all die Jahre zuvor, in denen niemand auf die Idee kam die Mitschnitte zu ver?ffentlchen, die vermutlich jeder von uns irgendwo in seiner Schublade hat.
Ich habe das Gef?hl gerade diese Lehrer, die sich mit aller Kraft versucht haben gegen jeglichen Drang in unserer Gesellschaft zu wehren, fallen ihren EIGENEN Bem?hungen, uns in der heutigen Zeit noch Werte zu vermitteln, zum Opfer. Denn was war es blo?, weswegen uns Herr Berg ein auf's andere Mal angefahren hat, wenn Arbeitsmaterial nicht vorhanden war, etc. War es eine sadistische Veranlagung, die seinerseits f?r Spa? am Leiden seiner Sch?ler sorgte? Wohl eher nicht! Eine richtige Arbeitshaltung, den respektvollen Umgang mit seinem N?chsten und so vieles mehr durfte man von Herrn Berg lernen, wenn man seinen "Predigten", wie sie meineserachtens nicht zu Unrecht genannt wurden, selbstkritisch und aufmerksam zuh?rte. "Respektvoller Umgang" mag vielleicht verwunderlich klingen, wenn man die Worte aus dem Zusammenhang besagter Tonmitschnitte verstehen will, doch mal ehrlich: Wieviel Respekt bringe ich f?r jemanden auf, der sich mir gegen?ber achtlos verh?lt?
Und wie sich das Blatt doch manchmal zu wenden scheint. Wir haben Zeiten erlebt, in denen Herr Berg zum Vertrauenslehrer der Oberstufe gew?hlt wurde, was sagt wohl jemand derer, die ihn jetzt so niedermachen, zu dieser Tatsache? Vielleicht k?nnten auch diese sich vor diesem Hintergrund vorstellen, dass Herr Berg nicht das Monster ist, dessen Bild sich in der Presse zu verfestigen scheint. Es ist bedauerlich, dass jemand, der sich so gegen das Voranschreiten der allgemeinen "Unlust" und den "Unmut" gewehrt hat und nicht nur als Vertrauenslehrer f?r Gerechtigkeit und Fairness (man kann denke ich trotz aller "Anschisse" die wir kassiert haben nicht sagen, dass wir deswegen schlecht benotet wurden - "fair" benotet eben) eintrat so von der Schule "verabschiedet" wird. Einer der gegen den Strom schwimmt ist, in den Bahnen in denen es Herr Berg getan hat, eher zu bewundern als anzuprangern, weil er den Mund aufmacht und nicht wegschaut. (Ich erinnere hier auch an den Artikel aus der Abizeitung, der eine Situation in der S.Bahn beschreibt).

Wenn ich an meine Zeit auf dem Willigis zur?ckdenke, so muss ich zugeben, habe ich so einige Lehrer erlebt, die es mir zu Schulzeiten nicht einfach gemacht haben, doch waren oft gerade diese im Nachhinein diejenigen, von denen man mehr als nur nur eine schlechte Kopie von Arbeitsbl?ttern mit nach Hause nahm, n?mlich das Verst?ndnis von Werten.

Mir fallen da ein:
Herr Wippel, der nicht selten mit seiner Wut zu k?mpfen hatte
Herr Stuhrmann, der in meinen Augen heute vielerorts vergessene Tugenden verk?rpert
Frau Weing?rtner mit ihrer Liebe zur P?nktlichkeit
nicht zuletzt Herrn Berg, ?ber den wohl jetzt genug gesagt wurde
........ u.v.m.

allen gemein ist, dass trotz oder gerade wegen ihrer ungew?hnlichen Art stets zu erkennen war, dass sie eine Leidenschaft an ihrem Beruf zeigten und das ist doch nichts Schlechtes.

Was ist unsere Schule ohne diese Gesichter?

Das war's schon
Matthias Prause

@wat wei? ich: Eine Unterschriftenaktion bringt selbstverst?ndlich f?r die Lehrer nichts mehr, der K?se ist gegessen, aber ist es eine M?glichkeit unsere Meinung zu zeigen.
?ber das Verhalten von Herrn Sans m?sste ich mir dabei allerdings nochmal Gedanken machen. F?r Herrn Berg w?rde ich auf jeden Fall unterschreiben, aber ich nehme nicht an, dass die beiden freiwillig wieder zur?ck an die SAchule m?chten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wat wei? ich?
Masta-Poster
Masta-Poster


Anmeldedatum: 04.12.2002
Beiträge: 145
Wohnort: Bodenheim

BeitragVerfasst am: Do 30 März 2006 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann dir bei deiner Aussage gr??tenteils zustimmen.

Ich geh?re auch absolut nicht zu den Menschen, die Herr Berg nieder machen oder schlecht gegen ihn reden.

Ich kann ihn sehr gut verstehen, dass er oft ausrastet, wenn man erlebt wie viele Sch?ler sich ihm gegen?berstellen. Respektlos und ohne jegliche Motivation f?r dieses Fach. Herr Berg ist mit Leidenschaft Lehrer, ihm macht die Kunst Spa? und kann es wohl nicht verstehen, dass es vielen Menschen (Sch?lern) da anders geht.

Zudem bin ich der Meinung, dass er ein sehr guter Lehrer ist. Er hat es uns in der Oberstufe nicht leicht gemacht. Aber wie du bereits sagtest ist er immer fair geblieben und hat sein bestes gegeben.

Allerdings muss dabei erw?hnt werden, wie ich bereits in einem vorherigen Post gesagt hatte, darf ein Lehrer nicht auf so eine Art und Weise ausrasten. Er muss ein Vorbild bleiben, auch wenn es manchmal schwer f?llt.
Ich will nicht sagen, dass Kunst mir besonders viel Spa? gemacht hat, aber es gab ein Haufen F?cher, die ich nicht so gerne besucht habe wie Kunst. Und das nicht aus dem Grunde, dass ich sensationsgeil bin, oder den Lehrer provozieren wollte.

Ich finde es eine Schande f?r die Schule, Sch?ler und Eltern, dass dieses Thema so in die ?ffentlichkeit getrampelt wird, statt es intern zu regeln.
Dazu noch die Artikel in der Zeitung, die die Situation ?berhaupt nicht r?berbringen k?nnen, und sagen wie es wirklich war...

Was Herr Sans gemacht hat, grenzt schon fast an Dummheit... In solch einer Situation, wo die Situation eh schon ziemlich gereizt ist solche Kommentare abzugeben.
Allerdings sind die Sch?ler auch d?mlich, sich momentan so zu verhalten.

In der momentanen Situation w?rde ich meine Kinder nicht auf das Willigis schicken, da es in den letzten Jahren sehr an dem Niveau gelitten hat...
_________________
--==)) Boykottiert Microsoft -- Kauft eure Fenster bei Obi ((==--
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nash
Ich h?ng zuviel im Forum rum-Poster
Ich h?ng zuviel im Forum rum-Poster


Anmeldedatum: 03.12.2002
Beiträge: 371
Wohnort: Kajo

BeitragVerfasst am: Do 30 März 2006 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, dumm w?re was anderes....

Denn gerade bei einem solch brisanten Thema muss man mit den Sch?lern Tacheles reden. Und dass es bei einem Herrn Sans anders aussieht, als bei einer Frau Weing?rtner, d?rfte uns auch klar sein.

Obwohl seine Worte recht schroff waren, hat der gute Herr Sans im Grunde Recht. Nur aufgrund der Mediengeilheit und Selbstbemitleidigung einiger Sch?ler und Eltern eine ganze Existenz und den "Ruf der Schule" kaputt zu machen, ist das allerletzte...

Und genau dies wollte Herr Sans seinen Sch?tzlingen vermitteln, weil schlie?lich Respekt eine Sache der Gegenseitigkeit sein muss. Lediglich seine rustikale Wortwahl war ungl?cklich. Schlie?lich hat er auch Recht, dass das "Verbrennen von Pers?nlichkeiten" einem "Naziverbrechen" glecih kommt. Ironischerweise ging der Apell nicht in alle Ohren dieser besagten Stufe, was nun seine Suspendierung zur Folge hat.

Anstelle des Maulwurfs-Sch?lers h?tte ich es mir lieber zu Herzen genommen und die infantile Heiterkeit sein lassen!

Absolute Garanten des Willigis-Gymnasiums (also die wirklich alte Schule) sind f?r mich folgende Lehrer, die sowohl fachlich hochqualifizierte Kr?fte sind, als auch das Soziale nie zu kurz kommen lie?en (entschuldigt mich, wenn ich Lehrer vergesse, dann hatte ich die wohl nicht gehabt; es gibt auch viel mehr Lehrer, die ich in guter Erinnerung habe).

- Fr. Weing?rtner
- Hr. Sans
- Hr. Sikora
- Hr. Berg
- Dr. Ludwig
- Hr. Sturm (pensioniert)
- Hr. Stuhrmann (pensioniert)


Das sind Personen, bei denen ich gnaenlos ? la Dr. N. sagen muss:
"DU BIST WILLIGIS!"

All diese Personen geh?ren f?r mich absolut zu den Repr?sentanten des Willigis.... Vielmehr als Dr. N!


Also mein Fazit: Dieser tragische Verlust ist der falsche Weg, den antiautorit?ren Wuslern auf die richtigen Bahnen zu lenken. Eine Elite-Schule braucht in der Lehrerlandschaft keine Schmuser, sondern Lehrer, die mit Herzblut unterrichten!
_________________
Rettet die W?lder, esst mehr Biber!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PJay
King-Poster
King-Poster


Anmeldedatum: 12.04.2003
Beiträge: 286
Wohnort: Gau-Bi

BeitragVerfasst am: Do 30 März 2006 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Nash hat Folgendes geschrieben:

Also mein Fazit: Dieser tragische Verlust ist der falsche Weg, den antiautorit?ren Wuslern auf die richtigen Bahnen zu lenken.


Ich finde es einfach nur traurig, dass Teile der aktuellen Sch?lerschaft des Willigis auf diese Art und Weise gegen die Lehrer vorgehen. Tonaufnahmen vom Unterricht geh?ren sich meiner Meinung nach nicht, wobei ich bei besonders harten F?llen Verst?ndnis daf?r h?tte (aber ehrlich, dass ein Lehrer mal seine Klasse ansch...t ist f?r mich kein Verbrechen).

Au?erdem denke ich mir, dass keinem aus unserer Stufe es je geschadet hat mal ein paar harte Worte von einem Lehrer zu h?ren. Es schadet auch meiner Meinung nach nichts, wenn die kleinen, fiesen B?lger, die keine Autorit?ten mehr akzeptieren und respektieren, mal in die Schranken verwiesen werden.

Allerdings finde ich die Aussage von Herrn Sans (Nazivergleich) auch ?bertrieben, aber wer diesen Menschen kennt, kennt auch sein Temperament und dass dieses wieder durch Audioaufnahmen ausgenutzt wurde finde ich wie oben schon gesagt eine Frechheit!
_________________
Ich bin bereit!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wat wei? ich?
Masta-Poster
Masta-Poster


Anmeldedatum: 04.12.2002
Beiträge: 145
Wohnort: Bodenheim

BeitragVerfasst am: Do 30 März 2006 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ich will jetzt mal die Ger?chtek?che weiter anheitzen:

Ich frage mich n?mlich woher die AZ die ganzen Insiderinfos hat...
Ich kann mir n?mlich nicht vorstellen, dass ein Reporter von der AZ ans Willigis geht um Sch?ler zu befragen...

Und da ja bekannt ist, dass ein ehemaliger Mitsch?ler von uns bei der AZ arbeitet, besteht ja der Verdacht, dass dieser Mitsch?ler, um sich zu profilieren die Infos an die AZ liefert...

Ich bin mir nicht sicher ob es so ist.. aber der Verdacht liegt nat?rlich nahe. Und wenn es so ist finde ich es eine riesen Sauerei!
_________________
--==)) Boykottiert Microsoft -- Kauft eure Fenster bei Obi ((==--
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ahoi-brause
Pimp-Poster
Pimp-Poster


Anmeldedatum: 04.12.2002
Beiträge: 8
Wohnort: Nauheim

BeitragVerfasst am: Do 30 März 2006 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

Klar, ne Sauerei w?re das allemal, aber ich w?rde hier nicht weiter ?ber Ger?chte reden. Die gibt es fr?h genug und sind dann schwer wieder aus der Welt zu schaffen. Damit begeben wir uns nur auf eine ganz niedrige Stufe.

Was ich andererseits gut finde ist z.B. der Leserbrief von Mathias Gall. Und der allgemeine Einsatz auch ehemaliger Sch?ler zeigt doch ein anderes Bild der Lehrer als es zur zeit in den Zeitungsberichten dargestellt wird.

Wem also was daran gelegen ist, sich mit auch nur geringstem Einsatz daf?r einzusetzen, dass diese Lehrer vielleicht etwas W?rde wahren, sollte jeder der kann an der

Unterschriftenaktion von Johannes de Frenes teilnehmen:
Morgen w?hrend der Schulzeit oder Samstag von 10-14h am/im Ballplatz oder bis Samstag in der Pfau-Apotheke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
donhunz
Bildungsminister
Bildungsminister


Anmeldedatum: 02.12.2002
Beiträge: 597
Wohnort: HarxXxheim/175er Ehrenhof/Glasgow

BeitragVerfasst am: Do 30 März 2006 20:02    Titel: Re: Der Blick auf das wirklich wertvolle im Mitmenschen Antworten mit Zitat

ahoi-brause hat Folgendes geschrieben:
Eine richtige Arbeitshaltung, den respektvollen Umgang mit seinem N?chsten und so vieles mehr durfte man von Herrn Berg lernen, wenn man seinen "Predigten", wie sie meineserachtens nicht zu Unrecht genannt wurden, selbstkritisch und aufmerksam zuh?rte.


Also das Kraut, das du geraucht hast, w?rd ich auch gern mal konsumieren. Bob Marley Mr. Green

Ne, sorry, aber ihr verdreht die Wahrheit grade genauso wie die AZ-Artikel es tun. Ihr k?nnt ja vom Berg fachlich alles halten, was ihr wollt und seine Notengebung war auch immer sehr fair (ich hatte sogar mal ne Eins mit Sternchen bei ihm), aber einen respektvollen Umgang mit meinem N?chsten hab ich bei ihm definitiv NICHT gelernt.

Ach ja, und wie ich respektvollen Umgang mit meinen Mitmenschen von einem Lehrer lernen soll, der Sch?ler umbringen, Moderatoren standrechtlich erschie?en und Radiosender in die Luft sprengen bzw. abfackeln will, das muss mir auch noch mal einer von euch erkl?ren bitte.
_________________
Was geht? Was geht? Was geeeeeeeeeeehhhht?
=> http://schottblog.blogspot.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
ahoi-brause
Pimp-Poster
Pimp-Poster


Anmeldedatum: 04.12.2002
Beiträge: 8
Wohnort: Nauheim

BeitragVerfasst am: Do 30 März 2006 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
wie ich respektvollen Umgang mit meinen Mitmenschen von einem Lehrer lernen soll, der Sch?ler umbringen, Moderatoren standrechtlich erschie?en und Radiosender in die Luft sprengen bzw. abfackeln will, das muss mir auch noch mal einer von euch erkl?ren bitte


von den ?u?erungen des Herrn Sans sollte der Beitrag garnicht handeln, ich dachte das w?re deutlich geworden, da ich seinen Namen kein einziges mal erw?hnt habe! (Abgesehen vom allerletzten Satz, der aber ebenfalls Herrn Sans nicht in diese Sichtweise einbezieht.)

Wer einem Herrn Berg keinen Respekt entgegenbringt, der darf eben auch keinen erwarten - vielleicht ist das dein Problem. Ich m?chte dich mal vor einer Klasse erleben, f?r die du pro Woche 2 Stunden Zeit zur Verf?gung hast und dann jeder dritte seinen Kram nicht beisammen hat. Sowas zeigt einfach nur, dass die Sch?ler die Sache nicht ernst nehmen - wo ist da der Respekt gegen?ber dem Lehrer?!

Der eine malt es schwarz, der andere wei? - so ist das halt in solchen Situationen. Vermutlich liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen, ziemlich sicher sogar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
mt
Masta-Poster
Masta-Poster


Anmeldedatum: 07.01.2003
Beiträge: 136
Wohnort: M?nchen FRM II

BeitragVerfasst am: Do 30 März 2006 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

Na, wer h?tte das gedacht: Ich kenne sogar mein Passwort noch ...

Hier ist erst einmal das Rundschreiben von Johannes an das Bisch?fliche Ordinariat. Johannes hat Folgendes geschrieben:

OFFENER BRIEF

Als Sch?ler, ehemalige Sch?ler und Eltern verfolgen wir den Werdegang des Willigis-Gymnasiums mit gro?em Interesse. In den letzten Wochen war eine sehr unerfreuliche Entwicklung festzustellen. Die Unterrichtsmitschnitte, die ein Sch?ler vom Unterricht eines Lehrers unserer Schule gemacht hat, haben mittlerweile durch ihre Ver?ffentlichung im Rundfunk eine traurige Ber?hmtheit erlangt. Dass Sie auf dieses nun auch au?erhalb der Schule bekannt gewordene Verhalten reagieren m?ssen, ist nachvollziehbar.

Dass sich einer oder mehrere Sch?ler durch die Ver?ffentlichung der Mitschnitte profilieren wollten, empfinden wir als unanst?ndig und unmoralisch. Dieser Ansicht ist auch die Mehrheit der Sch?ler, Lehrer und anderer Betroffener.

Herr OStR [NN] war sowohl ?ber die Mitschnitte als auch deren Ver?ffentlichung verst?ndlicherweise h?chst aufgebracht. Als er sich vor Sch?lern dar?ber ?u?erte, vergriff er sich in seiner Rage bedauerlicherweise einmal im Ton.

Wir k?nnen die daraufhin ausgesprochene Suspendierung von Herrn [NN] nur schwer nachvollziehen, weil wir ihn aus unserer jahrelangen Erfahrung mit ihm als Lehrer kennen und sch?tzen gelernt haben. Wir sind sicher, dass es sich bei seinem Auftritt um einen einmaligen stressbedingten Ausrutscher gehandelt hat, der ihm selbst sicher bereits kurz danach am meisten Leid getan hat.

Sehr verehrte Frau Dr. [NN], wir bitten Sie daher, Ihren, aus unserer Sicht nicht gerechtfertigten, Entschluss noch einmal zu ?berdenken und Herrn [NN] weiterhin unterrichten zu lassen, auch im Hinblick auf die Verdienste, die er sich in den letzten Jahrzehnten am Willigis erworben hat.

Mit freundlichen Gr??en


Wer diese Aktion unterst?zten m?chte, kann morgen vor die Schule oder ins Kajo und am Samstag (10 bis 14 Uhr) ins Caf? am Ballplatz kommen. Johannes bat mich gestern, die Mail rund zu schicken und um die E-Mail-Adressen - ich denke, damit sollte niemand ein Problem haben; bleibt es doch jedem selbst ?berlassen, ob er sich dem anschlie?t oder nicht.

__________


Ja, wer h?tte dies gedacht, dass es mit "unserer" Schule einmal so weit kommen wird!? H?tte ich nicht einen Bruder auf dem Willigis (der momentan von unserem Olympia-Hein im Englisch-LK vollgesabbert wird), w?rde ich von der Schule gar nichts mehr mitbekommen. Und es w?re sogar fast besser so!

Es spricht ganz offensichtlich B?nde ?ber die Qualit?ten der Schulleitung, wenn sich derartige Vorf?lle ereignen - sei es, dass ein qualifizierter Unterricht nicht mehr sichergestellt wird (wei? jemand, ob unser Anabolika-Held eigentlich die fachliche Bef?higung hat, Englisch-Leistungskurse zu unterrichten?) oder man als F?hrungskraft seine Mannschaft nicht im Griff hat.

Eigentlich k?nnte ich sagen, ich bin nun 500 km weit weg von der Schule - was k?mmert's mich! Aber irgendwie tut es mir Leid, wenn ich h?re, was dort vor sich geht. Es tut mir Leid f?r die Sch?ler, die darunter leiden und deren Unterricht darunter leidet, f?r die Lehrer, die ihren Beruf mit Leidenschaft und Kompetenz, Menschlichkeit und Pers?nlichkeit ausf?llen, und f?r die Schule, die dies eigentlich nicht verdient hat. Und mit "die Schule" meine ich nicht den derzeitigen "Zustand", sondern DAS Willigis, wie wir es noch erleben durften. Haben wir uns damals doch oft ?ber Herrn Stuhrmanns H?s ("So, liebe Leute, wir r?umen die ersten beiden Reihen!") ge?rgert, so wage ich zu behaupten, dass es ein grenzenloses Gl?ck war, von ihm unterrichtet worden zu sein (Ich kann den Beitr?gen von Matthias voll und ganz beipflichten! Es sind n?mlich diese Lehrer, die einen bleiben Eindruck hinterlassen haben, uns gepr?gt haben - und nicht die Gruppenarbeit-Kuschelp?dagogen) - und ganz nebenbei war es ein unfassbares Gl?ck, dass Herr Stuhrmann die Schule gemanagt hat. Denn das, was sich dort heute noch vorfindet, l?sst sich nur noch mit dem Wort "Chaos" beschreiben. F?r mich kann es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis auch die Leitung der Schule die Konsequenzen aus diesem Zeugnis der Inkompetenz zieht.

Schade eigentlich, dass man ?ber das Willigis in dieser Weise sprechen muss. Sch?tzen wir uns gl?cklich, unsere Schule nun als Ehemalige betrachten zu k?nnen.

Euch allen w?nsche ich auf diesem Wege nur das Beste!

Euer Tim

Frau Merkel hat Folgendes geschrieben:
"Wir leben in einer Zeit, in der so viele sich von der Fun-Industrie k?dern lassen und dabei den Blick auf das wirklich Wertvolle und den Mitmenschen verlieren."

... Wohl wahr! ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zeugwart
King-Poster
King-Poster


Anmeldedatum: 05.12.2002
Beiträge: 216

BeitragVerfasst am: Do 30 März 2006 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ein weiterer AZ-Artikel ist beim Main Rheiner aufgetaucht..

Viel Kritik an Suspendierung
Illegale Tonmitschnitte werden am Willigis unterschiedlich bewertet

http://www.main-rheiner.de/region/objekt.php3?artikel_id=2330040

Zitat:
[].. Der suspendierte Lehrer hingegen werde wohl nicht mehr an einer bisch?flichen Schule unterrichten d?rfen. Wegen der von ihm verwendeten "Nazi-Terminologie" sei die Staatsanwaltschaft eingeschaltet worden. In dem anstehenden Disziplinarverfahren werden, so [der stellvertretende Bistumssprecher] Matschak, alle Seiten geh?rt und auch die Leistungen des Lehrers ber?cksichtigt. Die Schwere der Vorw?rfe lasse derzeit aber eine R?ckkehr als unwahrscheinlich erscheinen.


Nachtrag:
Weitere Leserbriefe und AZ-Kommentare zum Thema
http://www.main-rheiner.de/region/objekt.php3?artikel_id=2330890
http://www.main-rheiner.de/region/objekt.php3?artikel_id=2330951
http://www.main-rheiner.de/region/objekt.php3?artikel_id=2330984
http://www.main-rheiner.de/region/objekt.php3?artikel_id=2331017


Zuletzt bearbeitet von Zeugwart am Fr 31 März 2006 13:36, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wat wei? ich?
Masta-Poster
Masta-Poster


Anmeldedatum: 04.12.2002
Beiträge: 145
Wohnort: Bodenheim

BeitragVerfasst am: Fr 31 März 2006 8:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin etwas ?berrascht...

Urspr?nglich dachte ich, dass die Unterschriftenaktion Herr Berg zugute kommen soll.
Zeigen soll, dass er kein schlechter Lehrer ist, dass das ?bereifrige Elternteil keine Ahnung hat wie der Unterricht dort wirklich abl?uft und ob er etwas bringt.

Aber da die Unterschriftenaktion f?r Herr Sans l?uft denke ich auch wie Tim: Jeder sollte selbst entscheiden ob er unterschreibt. Ich wei? nur, dass ich es nicht tun werde.
_________________
--==)) Boykottiert Microsoft -- Kauft eure Fenster bei Obi ((==--
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
master_kilkenny
Pimp-Poster
Pimp-Poster


Anmeldedatum: 06.12.2002
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Fr 31 März 2006 9:38    Titel: Was soll ich da noch sagen?!? Antworten mit Zitat

So liebe Ex-Willigisianer,

nun will auch ich einmal meine Meinung kundtun, da mich teilweise die Meinungen hier im Forum zutiefst ersch?ttern und schockieren!

S?mtliche Fakten nocheinmal aufzurollen erspare ich mir. Wenn jemand die Fakten nicht genau kennt braucht er sich blo? das bisher Geschriebene durchlesen und wird sich ein detailltes Bild ?ber die Situation machen k?nnen.
Die Beteiligung hier im Forum zeigt ja schon, dass das Thema einen jeden von uns unmittelbar betrifft und deshalb leg ich jetzt noch einen drauf:

Die Geschichte mit dem Tonbandausschnitt Nr.01 (Bergpredigt) kommt mir sehr bekannt vor! Wenn die Aufnahme wirklich von 2001 stammt oder so in dem Dreh (denke etwas fr?her), halte ich die Wahrscheinlichkeit f?r ziemlich gro?, dass einige von uns diese Aktion live miterlebt haben. Es muss sich zum Ende des 10. Schuljahrs zugetragen haben, dass wir Kunstunterricht bei Herrn Berg hatten (im Keller - Seitenraum - gleich links). Da durften wir uns so eine Bergpredigt anh?ren. Die Worte kommen mir sehr bekannt vor! Wenn sich jemand daran erinnern kann, oder mich korrigieren kann (bez?glich der Herkunft des Tonbands) dann meldet euch zu Wort.

Ich pers?nlich, und ich wei?, dass es vielen anderen auch so geht, halte viel von Herrn Berg. Der Mann hat Sachverstand und ich kann ihn durchaus verstehen; in vielem was er (auch in solchen Situationen) gesagt hat. Klar war auch mir nach solchen Standpauken sehr unwohl und ich war erschrocken. Aber aus der Distanz der Zeit finde ich die entfachte Diskussion hierr?ber f?r nicht gerechtfertigt. Ein Tonand, dass v?llig aus dem Zusammenhang gerissen in der ?ffentlichkeit verbreitet wird schl?gt hohe Wellen, weil sich die meisten kein Bild dar?ber machen k?nnen, wie die Situation war. 16 Monate beim Bund haben mich gelernt, dass es manchmal von N?ten ist wachger?ttelt zu werden, Respekt zu haben, ... usw. (das kann man auch ohne sich unterw?rfig zu verhalten). Sch?ler werden schwieriger, dar?ber braucht nicht diskutiert zu werden, besonders in den Jahren der Pubert?t. Das ganze an einer "Jungenschule" (spielt meines Erachtens auch eine Rolle)... na ja, ihr wisst was ich sagen will!

Nun zur Geschichte mit Herrn Sans. Ironie des Schicksals: auch ihn hab ich als guten Lehrer - einer der alten Garde (was nichts Schlechtes sein muss) - in Erinnerung. Ein fairer Lehrer, ein Lehrer mit Fachwissen und menschlichen Qualit?ten.
Unter der Sch?lerschaft auch bekannt ist, dass Herr Berg, Herr Sans und noch zwei drei andere Lehrer (als alte Garde vereinigt) sich sehr gut verstehen. Demnach kann ich auch nachvollziehen, dass Herr Sans sich dar?ber aufregt. Man macht einen Menschen ?ffentlich kaputt. Genau das trifft den Kern der Sache. Aber was dann folgt... tut mir leid, aber das kann ich absolut nicht verstehen! Diese Nazi-Vergleiche und die Hetzparolen (die ja richtig heftig waren) kann man nicht tolerieren. Das ist weder mit Rage noch mit Sonstwas zu rechtfertigen! Sowas kann und darf einem nicht passieren. Keinem Politiker, keinem M?llmann und schon gar nicht einem Lehrer. Deshalb bin ich fassungslos ?ber den Brief von J.d.F.!!
Junge, wo lebst du denn? Was soll das? Was willst du damit bezwecken???
Bei dir sind wohl paar Schaltkreise durchgebrannt (sorry, aber das kann ich einfach nicht verstehn!).

Alles in allem; quasi als Fazit; m?chte ich noch sagen, dass ich es traurig finde, dass unsere Schule einmal zu Recht, aber auch einmal zu Unrecht, so negativ in den Schlagzeilen steht! Auch wenn viele schlecht ?ber die Schule reden, denke ich, dass wir alle dort unser Abitur gemacht haben (muahahaha) und demnach alle eine Verbindung zu dieser Schule haben. Manche eine bessere, andere eine schlechtere. Alles was ?ber die Schule gesagt wird, trifft uns in irgendeiner Art und Weise (zumindest momentan noch). Denkt mal dr?ber nach!

PS: ?ber Medienschule, Netzwerk-Manager, Direktion und co. brauchen wir nicht zu streiten! Genausowenig wie ?ber das BO!!! Dazu fallen mir nur 3 Worte ein: man, man, man!

Ich sag nur: "Was hier heute gelaufen ist, ist'n Skandal. Danke. Tsch?ss."
_________________
bis dann ...
... and remember :

GO FOR KILKENNY !!!!!!!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wat wei? ich?
Masta-Poster
Masta-Poster


Anmeldedatum: 04.12.2002
Beiträge: 145
Wohnort: Bodenheim

BeitragVerfasst am: Fr 31 März 2006 10:12    Titel: Re: Was soll ich da noch sagen?!? Antworten mit Zitat

master_kilkenny hat Folgendes geschrieben:
Die Geschichte mit dem Tonbandausschnitt Nr.01 (Bergpredigt) kommt mir sehr bekannt vor! Wenn die Aufnahme wirklich von 2001 stammt oder so in dem Dreh (denke etwas fr?her), halte ich die Wahrscheinlichkeit f?r ziemlich gro?, dass einige von uns diese Aktion live miterlebt haben. Es muss sich zum Ende des 10. Schuljahrs zugetragen haben, dass wir Kunstunterricht bei Herrn Berg hatten (im Keller - Seitenraum - gleich links). Da durften wir uns so eine Bergpredigt anh?ren. Die Worte kommen mir sehr bekannt vor! Wenn sich jemand daran erinnern kann, oder mich korrigieren kann (bez?glich der Herkunft des Tonbands) dann meldet euch zu Wort.


Der Tonbandausschnitt stammt von einem Jahrgang ?ber uns.
Es wurde aufgenommen als wir in der 11. waren.
Wie Herr Berg uns auch oftmals sagte, kam er mit diesem Kurs ?berhaupt nicht zurecht.


Bei allen anderen Punkten, was du geschrieben hast, kann ich dir voll und ganz zustimmen. Du sprichst mir aus der Seele Wink
_________________
--==)) Boykottiert Microsoft -- Kauft eure Fenster bei Obi ((==--
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wiesner
Spast
Spast


Anmeldedatum: 17.12.2002
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Fr 31 März 2006 16:52    Titel: Wiesel meldet sich zu Wort! Antworten mit Zitat

Also ich werde mich jetzt mal an meine glorreichen deutschstunden bei frau keck erinnernn und versuchen ein gut strukturiertes und schl?ssiges essay zu schreiben.

wenn ich mir die ganze geschichte jetzt so betrachte, komm ich zu der auffassung, dass diese situation ziemlich gut die probleme, das chaos, und das unverm?gen der willigis-schule widerspiegelt. versteht mich nicht falsch, auch ich h?nge irgendwie an der schule, schlie?lich habe 7 1/2 jahre meines lebens dort verbracht, aber dazu gleich mehr.

zuerst will ich folgendes loswerden. in der heutigen zeit lehrer zu sein, den beruf zu lieben und ihn mit passion und hingabe auszu?ben erfordert sehr oft ?bernat?rliches. die sch?ler sind heutzutage teilweise richtig krass drauf und erlauben sich dinge, von denen wir nicht mal getr?umt haben. ich spreche hier jetzt gezielt auch vom willigis und das ist eigentlich ein angesehenes (jetzt wohl nicht mehr) gymnasium. von haupt- oder realschulen sehe ich jetzt mal ab, da ich damit den rahmen sprengen w?rde (ich sage nur siehe r?tlitz-schule in berlin).es ist als lehrer eine wahnsinnige gradwanderung autorit?r, objektiv, fair und zugleich locker im umgang mit den halbw?chsigen zu sein. selbstverst?ndlich sind das grundlegende anforderungen an einen lehrer, doch wissen wir alle, dass auch die pauker nur menschen sind, die bestimmt nicht wenige male ihre arbeit mit nach hause nehmen (damit mein ich jetzt nicht die arbeiten oder h?'s). ich muss sagen, dass ich froh bin an dieser schule meine abitur machen zu d?rfen, denn ich habe werte und normen vermittelt bekommen, die mich f?r mein weiteres leben gepr?gt haben und eine sehr gute erg?nzung zu der erziehung meiner eltern darstellten. und da ist f?r mich der springende punkte. herr berg rastet ja nicht zu unrecht aus: vergessenes arbeitsmaterial, chronische unlust, frechheiten gegen?ber autorit?tspersonen. da frag ich mich doch was f?r eine erziehung die sch?ler denn bitte zu hause genie?en? also ich habe von klein auf beigebracht bekommen, dass man seine mitmenschen respektiert, sie achtet und dass es einfach regeln gibt, die man einzuhalten hat.
ich geb auch gern zu, dass diese werte w?hrend meiner pubert?t auf die eine oder andere weise auf die harte probe gestellt wurden. ich mein ihr wisst ja wie das so ist, aber trotzallem haben wir nicht vergessen, was uns unser elternhaus lehrte und wir sind anst?ndige kerle. soviel zu den sch?lern und jetzt zu den 2 protagonisten sowie zu unserer schule:

Herrn Berg: also ich kann seinen unmut gut nachvollziehen, dennoch draf es einer vorbildsperson nicht passieren, sich zu einer solchen entgleisung hinrei?en zu lassen. wir selbst haben ihn ja live erleben d?rfen und fanden das eher lustig, haben uns keinen kopp drum gemacht. aber mal im ernst. heutzutage gibt es immer mehr jugendliche die probleme mit ihrer eigenen pers?nlichkeit haben und nicht mit abstand und humor sich solche dinge anh?ren k?nnen. man darf sch?ler nicht so angehen. es muss und es gibt auch andere m?glichkeiten.bestes bsp f?r mich war herr funk. er hat auch ein (ich will jetzt niemandem zu nahe treten) langweiliges fach -musik- unterrichtet und das ?u?erst ernst und autorit?r. er hat nicht rumgeschrien oder uns beleidigt. der mann gab uns einfach zu verstehen wer der boss ist und was die konsequenzen sind, wenn wir quertreiben. sowas nenn ich disziplin und ich kann nur sagen in der zeit hatte ich die besten musiknoten meines lebens, obwohl ich in musik die gr??te niete bin. zur?ck zum schorsch. es sind ja nicht nur diese tonaufnahmen. der mann ist mitunter auch mitverantwortlich, dass sch?ler vor ihm den respekt verloren haben. es war und ist jedem bekannt, dass der gute schorsch stammgast im quartier(da hat er ?brigens jetzt hausverbot) ist und sein lieblingsgetr?nk grappa hei?t. hallo? ich mein wo bleibt da die vorbildsfunktion, wenn schon die 8. klassen wissen, wo ihr kunstlehrer die mittagspausen(!!!) verbringt. das kann es ja wohl auch nicht sein. ich zweifle nicht an der fachlichen kompetenz herrn bergs, sondern kreide ihm vielmehr seine verbittertheit gegen?ber j?ngeren generationen an. ich frage, was passieren w?rde, wenn man ihn f?r eine woche auf die goetheschule geschickt h?tte -unvorstellbar. die sch?ler haben sicher ihren beitrag dazu geliefert, aber letztendlich ist er nicht zu unrecht vielleicht mal so ?ber seine person gestolpert. Kegeln

herrn sans: ehrenvoll, dass er sich f?r einen kollegen und sicherlich auch privaten freund einsetzt und genauso richtig finde ich, dass dieses thema in der schule mit den sch?lern diskutiert wird und nicht totgeschwiegen. aber was war denn das? jeder vern?nftige mensch, sei er auch noch so voller wut und zorn, darf doch sowas nicht sagen. wir deutsche haben wahrlich lange gebraucht die schlimmen taten des 2.wk zu verarbeiten und die unschuld der folgenden generationen zu verteidigen und da kommt ein herr sans und l?sst sowas los. das muss man sich mal vorstellen: unsere schule organisiert sch?ler-opfer diskussionstage mit ?berlebenden aus dem kz auschwitz. da greif ich mir doch an den kopf. herr sans ist vollkommen zu recht suspendiert worden. solche menschenverachtende vergleiche zu ziehen sind untragbar. jeder von uns der schon mal bilder von auschwitz oder anderen kz gesehn hat, kann sich zumindest ann?hernd ein bild davon machen, was f?r grausame orte das waren.also wie gesagt: herr sans sie sind der d?mmste, sie fliegen.

nun zur schule: dieser ganze skandal ist bezeichnend f?r das, was sich schon seit jahren in der schule zusammenbraut. die alte garde der wirklich hervorragenden lehrer gehen in den verdienten ruhestand. daf?r bekommen unf?hige beamte f?hrungspostionen und lehrer werden eingestellt, die keinesfalls den anspr?chen eines willigisgymnasiums gerecht werden. die etablierung einer medien- und eliteschule ist ein witz. sowohl finanziell, als auch personell hat man die v?llig falschen entscheidungen getroffen. nicht zuletzt sitzt ein dr. Nobody an der spitze, der sich lieber auf seine kollegen verl?sst, sattt selbst mal eier zu zeigen, die sache in die hand zu nehmen und f?hrungsqualit?ten zu pr?sentieren. dieser vorfall jetzt ist zwar ungl?cklich, aber eigentlich eine logische schlussfolgerung der unstrukturiertheit und des chaos an der schule. dr.N h?tte sich ja auch schon vor jahren mit den betroffenen lehrern ?ber ihre entgleisungen unterhalten k?nnen, aber nein nur keine konfrontationen eingehn. ich wei? aus einer quelle, die ich an dieser stelle nicht nennen m?chte, dass mehrere besorgte eltern wegen herrn bergs "predigten" schon beim direktor vorgesprochen haben, doch das einzige, was er ihnen sagen konnte, war dass er nichts machen k?nne und sie doch bitte die f??e stillhalten sollen und das ganze einfach hinnehmen. dazu brauch ich ja wohl nichts mehr zu sagen. die schule hat viel glanz einb??en m?ssen und ich behaupte, dass wir der letzte jahrgang waren, der dieser schule noch ehre erbracht hat. aber die fassade der katholischen superschule ist im moment ganz b?se am br?keln.

ein letztes wort zu den sch?lern: ich kann nur sagen, seid froh auf der schule zu sein, auch wenn sie nicht mehr die beste ist, und macht das beste draus. heute ist eine gute schulbildung wichtiger denn je.
_________________
Ich liebe euch meine Fans!!!


Zuletzt bearbeitet von wiesner am Fr 31 März 2006 17:08, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
master_kilkenny
Pimp-Poster
Pimp-Poster


Anmeldedatum: 06.12.2002
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Fr 31 März 2006 17:03    Titel: Spast Antworten mit Zitat

@ Spast (stammt nicht von mir)
siehe Status des guten Wiesels; muahahaha!

sag niemehr was gegen Musik!!! haben wir uns da verstanden? du gleichg?ltiger Hohlkopf! Was ein Gl?ck muss ich dir nichts in die K?pfe pr?geln!!! Kein Wunder das Lehrer (insbesonderer in k?nstlerischen F?cher) es so schwer haben. Deshalb studier ich auch kein Lehramt!
_________________
bis dann ...
... and remember :

GO FOR KILKENNY !!!!!!!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BECKSK?NIG
Playa-Poster
Playa-Poster


Anmeldedatum: 03.12.2002
Beiträge: 99
Wohnort: M1

BeitragVerfasst am: Fr 31 März 2006 20:30    Titel: ... Antworten mit Zitat

(ich achte nicht auf gro? und kleinschreibung)

ich will eigentlich nicht viel dazu sagen.
Es ist seit jahrzehnten bekannt das herr berg ein alkoholproblem hat und sch?ler wegen ihrer schlechten qualit?ten anschei?t, kunst ist eine begabung und kann man nunmal nicht erlernen. wir wissen au?erdem alle das oftmals beschuldigungen von herrn berg sehr pers?hnlich waren. es war doch nur eine frage der zeit bis dieser ganze topf ?berkocht. auch wenns nicht ganz der richtige weg ist. auf jeglichen elternstammtischen in der unter und mittelstufe wurde dieses thema beredet und es wurde was wei? ich wie oft unserem lieben direktor unterbreitet was ist passiert nichts. in der freien wirtschaft h?tte herr berg zwei abmahnungen bekommen und sich dann ein neuen job suchen k?nnen. aber unsere schulleitung war ja der meinung jahre lang dagegen nichts zu tun. deswegen bin ich der meinung das noch ein paar mehr k?pfe rollen werden.
und die geschichte mit herrn sans ist halt einfach nur traurig, wir wissen alle das herr sans sich immer f?r seine sch?ler eingesetzt hat und mmer hinter sie gestellt hat. die ?u?erungen die er jedoch gemacht hat sind halt nicht zu widerrufen und jeder wei? das man mit solchen aussagen in deutschland auf die fresse f?llt. so vergleiche haben schon soviele leute vor uns gemacht und alle sind auf die fresse gefallen. das is halt leider einfach dummheit. deswegen ist wie gesagt die geschichte mit herrn sans halt einfach scheisse gelaufen.

aber das herr berg hier so gelobt wird kann ich einfach nicht nachvollziehen, ich erinner mich an fast t?gliche gespr?che vorm kornland in denen sich alle ?ber ihn beschwert haben und auf einmal ist er ein mensch der euch soviel beigebracht hat beim erwachsen werden, naja halte ich irgendwie f?r sehr seltsam. aber bitte wenn ihr euch von jmd der t?glich mit ?belsten alkoholgeruch ankommt was beibringen lassen wollt...
nunja kei zeit mehr mich dadr?ber weiter auszulassen
_________________
4 Mami hat gesagt ich darf zu Schwuchteln nicht nett sein!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum des Abi-Jahrgangs 2004 Foren-Übersicht -> Dummgebabbel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 2 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



smartBlue Style © 2002 Smartor
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group